Starbucks Coffee Discoveries – Seattle Latte

**** / *****

Pro:
praktisch, lecker, schnell gemacht, aufmunternd, nicht zu süß, Fairtrade

Kontra:
Preis (etwas teurer als andere Produkte), nicht überall erhältlich

**Zur Verpackung**

Die Starbucks Becher sind schmale, hohe Plastikbecher kurz: handlich und effektiv.
Die 11,5 cm Plastikbecher haben oben eine 6,5 cm breite runde Öffnung.
Oben auf dem Becher befindet sich eine silberne Folie (mit einer Lasche zum abziehen), welche zusätzlich mit einem darübergestülpten, durchsichtigen und wieder verschließbarer Plastikdeckel geschützt ist.

Der zusätzliche Plastikdeckel verhindert ein versehentliches „durchbohren“ der Alu-Folie. Der Plastikdeckel hat ein Loch mit 0,7cm Durchmesser um einen Strohhalm dort hineinzustecken. Der ausziehbare Strohhalm ist seitlich am Becher befestigt.

Der Körper des Plastikbechers ist mit einem auffälligen grün-weißen Starbuckslogo verziert, welches einem gleich ins Auge sticht. Ansonsten ist der Plastikbecher in den Farben creme, beige, dunkelbraun gehalten und im unteren Teil mit einer Seattle Skyline verziert. Das Fairtrade-Logo ist ebenfalls gut sichtbar auf der Vorderseite platziert. Der Becher macht insgesamt einen sehr stabilen Eindruck.

Meiner Meinung nach ein schlichtes und stilvolles Design. Alle Angaben stehen gut leserlich auf dem Becher.

**Der Inhalt**
Zuerst habe ich den Becher gut geschüttelt.
Anschließend habe ich den Plastikdeckel abgenommen, danach könnte ich problemlos die silberne Folie mit Hilfe einer Lasche abziehen.
Mir kam ein leichter, leckerer Espresso Geruch entgegen.
Die Kaffee war durch das vorherige gründliche schütteln oben leicht schaumig.
Der Becher enthält 220ml. Die Konsistenz war leicht cremig.
Laut Beschreibung auf der Rückseite des Bechers wurde 3,1% Milch verwendet.
Der Geruch lässt erst mal nichts Schlechtes ahnen. Neben Zucker und Milch kann man eindeutig das Aroma von Kaffee erahnen.

Am meisten schmeckt man die Milch heraus, dann kommt der Zucker und dann erst der Kaffee. Die Mischung ist eine ziemlich süße Angelegenheit, der Kaffeegeschmack kommt nicht so stark durch, es schmeckt eher nach Milch als nach Kaffee. Einmal angebrochen, ist der Becher nur durch den Deckel verschließbar, aber nicht richtig dicht. Das Loch in dem Plastikdeckel ist toll, da man dort den Strohhlm durchstecken kann und so ein „ausschwappen“ des Getränks oder das Insekten hereinfliegen verhindern kann. TOP!
Zur Wirkung wäre zu sagen, dass mir der eisgekühlte SEATTLE LATTE einen gewissen Koffein- und auch Zuckerkick verliehen hat. Eben ein Muntermacher für zwischendurch.

**Preis**
Der SEATTLE LATTE von Starbucks Discoveries ist im Handel für 1,69 Euro erhältlich. Wenn man es mit einer normalen Tasse Kaffee aus der Maschine vergleicht, ist die Kaffeespezialität hier natürlich teurer, aber immer noch günstiger als im Restaurant/Cafe. Der Preis ist für das Qualitäts-Preis-Leistungsverhältnis angemessen und in Ordnung.

**Meine Meinung**

Ich bin nicht der typische 0815-„schwarze-Kaffeetrinker“, sondern bevorzuge eher Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato, Cappuccino oder auch Eiskaffee.
Vom Geschmack her hat mich Starbucks überzeugt!
Bei der Verpackung gefällt es mir das tolle, ansprechende Design besonders gut und, dass man den Becher wiederverschließen kann.
Dieser Drink schmeckt sehr sehr lecker und ist kalorienmäßig noch im akzeptablen Bereich. Kalorienmäßig könnten es zwar weniger sein, aber ich sag immer wenn es sehr lecker schmeckt und nicht gerade täglich ist kann man es sich ab und zu mal gönnen 😉

Die eisgekühlten Starbuckskaffee-Spezialitäten kann ich nur weiterempfehlen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s